Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Bezirksgeschäftsstelle Oberbayern

Günter Kaltner
Geschäftsführer

Florian Streibl MdL
Bezirksvorsitzender

Gottfried Obermair
Presse- und Öffentlichkeitsreferent

Kleinbachern 7
85354 Freising

Tel.: 08161-539331

geschaeftsstelle@fw-oberbayern.de

Öffnungszeiten:
Montag: 
9.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 
15.00 - 18.00 Uhr


Seiteninhalt

Ziele

Wir leben noch in relativem Wohlstand. Trotzdem fürchtet die Mehrheit der Bevölkerung, dass wir in Zukunft unseren derzeitigen Lebensstandard nicht halten können. Geht es der nächsten Generation besser oder schlechter als uns?

Tatsache ist, dass schon heute vieles nicht mehr bezahlbar ist oder nicht mehr erhalten werden kann - auch in Bayern! Schulen werden geschlossen, weil kleine Klassen angeblich zu teuer sind. Lehrer sind knapp, obwohl wir weniger Schüler haben als früher. Es leben heute mehr Analphabeten unter uns als vor 20 Jahren. Ländliche Gebiete verlieren Einwohner, Wohnraum steht leer. Die Straßen sind heute in einem schlechteren Zustand als vor 10 Jahren. Bahnstrecken werden stillgelegt. Krankenhäuser und Hausarztpraxen auf dem Land müssen geschlossen werden. In vielen Branchen sinkt das Lohnniveau, ein Verdienst reicht oft nicht mehr aus, um eine Familie zu ernähren. Die öffentliche Verschuldung steigt trotz zunehmender Steuerlast. Eigentum wird immer stärker belastet. Sozialverbände berichten von zunehmender Armut, Perspektivlosigkeit und Vereinsamung.

Es geht nicht darum, den Teufel an die Wand zu malen, es ist aber auch zu oberflächlich, zu sagen: "Bayern ist Spitze". Es geht heute darum, Fehlentwicklungen rechtzeitig zu erkennen, politisch aufzugreifen und über Parteigrenzen hinweg gemeinsam Lösungen zu suchen, um die Zukunft unserer Gesellschaft zu sichern.

Die Leitlinien der Freien Wähler Bayern e.V.

Leitlinien_FW-Bayern.pdf1.9 MB

Das Wahlprogramm der Freien Wähler Bayern e.V.

Bildung allgemein

Bildung beginnt in der Familie, grundlegende Verhaltensnormen seitens des Elternhauses sind jedoch nicht mehr selbstverständlich...

Erneuerbare Energien

Erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind, Wasserkraft, Biomasse und Erdwärme machen heute bereits 10% des Stromanteils in Deutschland aus - ideologiefreie Diskussion um eine bezahlbare, sichere und umweltfreundliche Energieversorgung zu erreichen...

Familie

Familien müssen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben (z.B. Erziehung, Bildung, Wertevermittlung) gestärkt werden; Investition in Familienpolitik dient letztendlich auch der Wirtschaft und der Konjunktur...

Grüne Gentechnik

unklarer Kurs der CSU bei der Grünen Gentechnik verunsichert Bürger - ein klares bayerisches und deutsches "Nein" zur Grünen Gentechnik...

Gymnasium G8

Überstürzte Einführung ohne Konzept, ohne Versuchsphase und ohne Bürgerbeteiligung – FW fordern G8-Reform mit Verstand...

Hauptschule

...

Haus- und Facharztversorgung

Praxensterben und überalterte Hausärzteschaft (20% der Hausärzte in Bayern sind über 60 Jahre alt); geringe Bereitschaft zur Niederlassung junger Kollegen im ländlichen Raum. Vergleichbare Verhältnisse bei den Fachärzten...

Kinderkrippen

ideologiefreie Lösungen - Angebot muss sich nach Nachfrage richten: Krippenplätze für Kinder berufstätiger Frauen ebenso wichtig, wie die Unterstützung von Müttern, die bei ihren Kindern zu Hause bleiben...

Landwirtschaft

Die Freien Wähler betonen die Bedeutung der Landwirtschaft für die Wirtschaft und Gesellschaft in Bayern....

Ländlicher Raum

zukunftsfähige Strukturen für Städte und Land; keine Überlastung der Städte (z.B. steigende Mieten) bei gleichzeitiger Verödung des ländlichen Raums...

Mittelstand

Mittelstand als tragende Säule der deutschen Wirtschaft anerkennen und stärken - Mittelstandsbetriebe sind unverzichtbar für eine zuverlässige Nahversorgung...

Öffentlicher Dienst

Verwaltungsreform ohne Einbeziehung der Betroffenen hat Vertrauen zerstört und zu fachlichen Fehlentscheidungen geführt, die öffentlicher Dienst und Bürger nun ausbaden müssen...

Polizeireform

Kosten der Polizeireform für die Jahre 2008-10 insgesamt rund 97,3 Mio Euro - Beförderungsstau bei der bayerischen Polizei betrifft über 5000 Polizeibeamtinnen und -beamte...

Schnelle Internetverbindungen

keine flächendeckende DSL-Versorgung - schnelle Internetverbindungen würde die Ansiedlung von Industrie in ländlichen oder strukturschwachen Regionen ermöglichen...

Senioren

Demographischer Wandel: Altersgruppe 65+ wird um rund 40% von knapp 16 Mio. (2005) auf über 22 Mio. Personen im Jahr 2030 ansteigen, d.h. 29% der Gesamtbevölkerung ausmachen - immer weniger Senioren verbringen ihren Lebensabend im Kreise einer Familie...