Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Archiv

Starkbierfest 2010
Das Starkbierfest der Freien Wähler Geisenfelds lockte auch heuer wieder fast 500 Besucher in die Königer Halle in Nötting. Die Freien Wähler hatten aus der Lagerhalle wieder eine wunderschöne Starkbierhalle gezaubert. Die Stadtkapelle Geisenfeld sorgt für die musikalische Untermalung des Abends. Für das Derblecken war auch heuer wieder Sepp Meyer zuständig. Er sorgte mit seinen Geschichten für viele Lacher und nahm dabei kein Blatt vor den Mund. Natürlich war auch hier die geplante Umgehungsstraße ein Hauptthema. Der Daller Wastl sorgte für super Stimmung bei den Festbesuchern. Für das leibliche Wohl sorgte dieses Jahr die Crew des Geisenfelder Hofes.Einen Ausführlichen Bericht und Fotos finden sie auf den Seiten des Kunstforums Geisenfeld unter der Rubrik "Veranstaltungen"
 
Sommerfest der FW Geisenfeld
Zu ihrem tradionellen Sommerfest luden die Freien Wähler Geisenfeld ihre Mitglieder und Freunde am 24. Juli ein. Das Fest fand heuer auf dem Gelände der Firma Kneidl statt. Der 1. Vorsitzende Erich Erl konnte dabei alle FW-Stadträte, den stellv. Kreisvorsitzenden Max Hechinger und einige Kreisräte begrüßen. Die Gäste wurden in der freundlich geschmückten Halle mit Grillspezialitäten versorgt. Bis spät in den Abend wurde bei ausgelassener Stimmung gefeiert.
 
Besuch im Landtag
Am frühen morgen des 1. April trafen sich 50 Mitglieder und Freunde der Freien Wähler Geisenfeld am Busbahnhof um gemeinsam mit dem Bus der Firma Lankl nach München zur Besichtigung des Landtages zu fahren. Nach der Begrüßung durch den Besucherdienst des Landtages lauschten die Freien Wähler etwa eine Stunde lang der Plenarsitzung. Dass es hier nicht ohne Zwischenrufe zugeht, wurde den Zuschauern sehr schnell klar. Regierung und Opposition gingen nicht immer zimperlich miteinander um. Nach der interessanten Sitzung gelang es Stadtrat Günter Reith, dass sein ehemaliger Schulfreund, der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer für einige Minuten die Fragen der Geisenfelder Besuchergruppe beantwortete. Anschließend fand im Fraktionszimmer der Freien Wähler eine Fragestunde mit unserer Abgeortneten Claudia Jung statt. Hierzu kamen auch ihre Kolleginnen Dr. Gabriele Pauli und Jutta Widmann hinzu. Die drei Damen erläuterten die Arbeit im Landtag und die Wünsche und Ziele der FW-Fraktion. Beim abschließenden Gruppenfoto konnte dann noch ein guter Bekannter, der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Landtag Hubert Aiwanger, begrüßt werden. Auch er hatte es sich nicht nehmen lassen seine Geisenfelder zu begrüßen. Beim Mittagessen im Hofbräukeller war auch Claudia Jung mitdabei, die auch hier sehr geduldig Fragen beantwortete. Der Nachmittag wurde dann in München wahlweise mit Shopping in der Innenstadt bzw. dem Besuch des Hofbräuhauses verbracht.
 
Starkbierfest
Das Starkbierfest der Freien Wähler Geisenfelds lockte auch heuer wieder fast 500 Besucher in die Königer Halle in Nötting. Zahlreiche Ehrengäste konnte der 1. Vorsitzende Erich Erl begrüßen, darunter den Landesvorsitzenden der FW-Bayerns Hubert Aiwanger, Landrat Josef Schäch und Altbürgermeister Josef Alter. Die Freien Wähler hatten unter der altbewähren Leitung von Alfons Gigl aus der Lagerhalle eine jedem Volksfest würdigen Starkbierhalle gezaubert. Die Stadtkapelle Geisenfeld sorgt für die musikalische Untermalung des Abends. Für das Derblecken war auch heuer wieder Sepp Meyer zuständig. Er sorgte mit seinen Geschichten für viele Lacher und nahm dabei kein Blatt vor den Mund. So manche Träne floß anschließend beim Auftritt von Josef "Bäff" Piendl. Der Oberpfälzer Humorist sorgte mit seinen Witzen, Liedern und Gstanzln für Stimmung wie es die "Starkbiergemeinde" in den Jahren zuvor noch nicht erlebt hatte. Für das leibliche Wohl sorgte dieses Jahr die Crew des Geisenfelder Hofes.
 
Mitgliederversammlung
Am 9.3. fand im Gasthaus Schrott die Mitgliederversammlung 2009 statt. Erich Erl wurde dabei zum neuen Vorsitzenden der FW Geisenfeld gewählt nachdem der bisherige Chef Alfons Gigl nicht mehr kandidiert hatte. Neben Erich Erl wurde Christian Alter zum 2. Vorsitzenden und Robert Schaller zum Schriftführer gewählt. Im Amt blieb der bisherige Kassier Helmut Königer. Zum Beginn der Versammlung konnte Alfons Gigl zahlreiche Ehrengäste, darunter den Landrat Josef Schäch und den Chef der Kreiswahlgruppe Max Hechinger, begrüßen. Nach seinem Bericht übergab er das Wort an den Fraktionssprecher Helmut Königer. Dieser stellte die Arbeit der FW/CDG Fraktion vor und nahm zu aktuellen kommunalpolitischen Themen Stellung. Die Versammlung wurde mit der traditionellen Bratheringsbrotzeit beendet.