Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Die FW Ingolstadt trauert...

Wir trauern um unser verstorbenes Mitglied und unsere Vertreterin im BZA Mailing-Feldkirchen Anita Tilscher

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (03/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

09.03.2010 Veranstaltungsbericht Starkbieranstich

Schon fast Tradition ist das Starkbierfest der Freien Wähler im Kastaniengarten. In dem schön geschmückten Saal lässt sich gut feiern und die Baringer Musikanten spielten gewohnt schwungvoll auf.

Nach der Begrüßung der Ehrengäste durch den Vorsitzenden Markus Reichhart, MdL  darunter die Bezirksvorsitzende der Freien Wähler Oberbayern Eva Gottstein, Herrn Bürgermeister Misslbeck, den Stadträtinnen Veronika Peters, Carina Liepold, Stadtrat Hans Stachel und Franz Götz, sowie das Ehrenmitglied Alfred Hagn mit seiner Frau, zapfte der Vorsitzende das Starkbierfass an.

Der Fastenprediger Barabas, alias Peter Springl, hielt danach seine Fastenpredigt. Dabei zeigte er sich gesellschaftkritisch und seine Beiträge zu aktuellem Geschehen in Stadt und Land waren  zum weiteren Nachdenken geeignet.  Zirka 100 Gäste hörten seinen Ausführungen aufmerksam zu und im Anschluss bekam Peter Springl seine Belohnung aus den Händen vom stellv. Vorsitzenden Klaus Huber – Nischler überreicht. Den gelungenen Abend beschlossen die Baringer gekonnt mit bayrischer Blasmusik.