Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (01/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

50 Jahre mitgestaltet

 

Die Freien Wähler haben in der bayerischen Kommunalpolitik mindestens eine so lange Tradition wie die Parteien.

Freie und unabhänige, fähige und bewährte Frauen und Männer haben angepackt, als es hieß, nach dem Zusammenbruch unsere Heimat wieder aufzubauen. Sie haben sich als Gemeinderat, Stadtrat, Bürgermeister und Kreisrat in die Pflicht nehmen lassen.

Wir Freien Wähler brauchen unser Licht nicht unter den Scheffel stellen. Wir hatten schon damals einen wesentliochen Anteil am Aufbau der kommunalen Selbstverwaltung in unserem Lande. Als 1978 der FW Freie Wähler - Landesverband Bayern gegründet wurde, geschah dieser aus der Überlegung heraus "Einigkeit macht stark!".

Die Wahlerfolge in Bayern im Jahre 1996 sprechen eine deutliche Sprache: Konnten wir erstmals 1984 in Bayern einen Freien Wähler als Landrat etablieren, sind es jetzt bereits acht. Von den Bürgermeistern unserer Städte und Gemeinden sind mehr als ein Drittel parteifrei, als Freie Wähler, bayernweit sind es mehr als 40 Prozent der Mandatsträger.

Das Jubiläum - 50 Jahre Freie Wähler Ingolstadt - erinnert daran, daß auch hier die Freien Wähler in der Kommunalpolitik kräftig mitbestimmt und damit ihre Heimat mitgestaltet haben. Mein Dank gilt all denen, die in selbstloser Arbeit tätig sind oder waren.

Ich hoffe, daß dieses Jubiläum auch dazu beiträgt, viele junge Menschen zum Mitmachen anzuregen.

 

Inhaltsverzeichnis