Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (01/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

30.06.2008 Familienfreundliche Stadt

Ingolstadt, den 30.06.2008

 

Antrag zum Stadtrat: Einrichtung einer Familienkonferenz als Gerüst für ein lokales Bündnis für Familien, Leitbild: "Familienfreundliche Stadt"

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 der Stadtrat möge beschließen:

 

Antrag:

Die Stadt Ingolstadt installiert unter dem Aspekt eines lokalen Büdnisses für Familien eine ständige turnusmäßig tagende Familienkonferenz die sämtliche mit der Betreuung von Familien betrauten Stellen und Ämter mit einbezieht.

 

Begründung:

 

Ziel des Bündnisses ist es auf die Befürfnisse und Entwicklungen von Familien mit einem darauf gerichteten speziellen Fokus zu reagieren und möglichst ressourceneffizient Veränderungen zu bewirken.

 

Innerhalb des Bündnisses sollen Leitlinien erarbeitet werden, die Ingolstadt zu einer Kinder – und Familienstadt werden lassen. (Leitbild: "familienfreundliche Stadt")

 

Verbesserungen müssen dort ankommen, wo Kinder und ihre Familien leben und Kontakte und Bezugspersonen gegeben sind, nämlich im Stadtteil, im Kindergarten, in der Schule, auf dem Spielplatz, beim Einkauf, in der Nachbarschaft, am Arbeitsplatz.

Damit soll und kann jede(r) zur Kinder- und Familienstadt Ingolstadt seinen Beitrag leisten, insbesondere unter dem Dach der Kommune und mit Hilfe der Wohlfahrtsverbände.

 

Das gilt aber auch für die Unternehmen, zum Beispiel durch familienfreundliche flexible Arbeitszeiten. Beispielsweise auch in Angeboten im Bereich der Gastronomie mit einer familienfreundlichen Preisgestaltung. Und: Auch die Nachbarin, die Kinderlärm als Zukunftsmusik begreift und der Autofahrer, der die Tempo-30- Zone ernst nimmt, prägen das Klima in einer kinderfreundlichen Stadt mit.

 

Das Bündnis für Familien in Ingolstadt soll Leitlinien formulieren für eine Kinder- und Familienstadt Ingolstadt. Diese Leitlinien sind mit dem Ziel umzusetzen, möglichst viele Bürger und Verantwortliche in allen Bereichen öffentlichen und privaten Handelns zu sensibilisieren und aktiv werden zu lassen.

 

Damit soll neben der Einrichtung eines(r) Familienbeauftragten ein weiteres Standbein für die Familienpolitik in Ingolstadt geschaffen werden.

 

Um für die mit Familien befassten Stellen einen ständigen Austausch von Informationen und Erfahrungen zu ermöglichen soll eine turnusmäßig tagende Familienkonferenz als institutionelles Gerüst eingerichtet werden.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Carina Liepold                                    Peter Gietl

FW-Stadträtin                         FW-Fraktionsvorsitzender