Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (01/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

22.02.2013 Antrag Harderstraße

Antrag Harderstraße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Lehmann,

die FW Stadtratsfraktion beantragt, der Stadtrat möge beschließen

Im Zuge der Entwicklung des Ingobräugeländes wird ein Ideenwettbewerb mit dem Ziel, Vorschläge zur Umgestaltung der Harderstraße und zur Schaffung eines Boulevardcharakters zu unterbreiten, initiiert.

Begründung:

Die Belebung der Innenstadt und insbesondere die Ausweitung des Flanierbereiches der Ingolstädter Altstadt ist gemeinsames Ziel aller Ingolstädter und der im Stadtrat vertretenen Gruppierungen.

Von Seiten der FW Fraktion wurden in Vergangenheit immer wieder Vorschläge für die künftige Entwicklung der Altstadt unternommen.

Nachdem nunmehr an der Harderstraße mit der Überplanung des Ingobräu-Geländes große Veränderungen anstehen, ist auch die Gesamtgestaltung zu überdenken.

Hierbei handelt es sich um die Entree-Situation der Stadt. Es muss eine attraktive und ansprechende Gestaltung gefunden werden, die der Nutzung der anschließenden Bebauung gerecht wird, aber auch dem Charakter der Stadt und dem städtischen Ambiente entspricht.

Nach der Neugestaltung des Ingobräugeländes ist die Harderstraße dringend aufzuwerten. Die Breite der Straße erlaubt es, neben den Parkmöglichkeiten ausreichend Raum für einen Boulevard mit Aufenthaltsqualität zu schaffen.

Hierfür ist ein Ideenwettbewerb der geeignete Weg, möglichst viele kreative und innovative Gestaltungsvorschläge zu sammeln und letztendlich auf den Weg zu bringen.

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Markus Reichhart, Fraktionsvorsitzender

(im Namen der FW Fraktion)