Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

2018-Termine der Mitgliederversammlungen
Beginn 19.30 Uhr am
18. Oktober;
29. November


70 Jahre Freien Wähler
21. September 2018 um 19 Uhr


Kultur IN Ingolstadt - Imagefilm

Der neue Imagefilm "Kultur IN Ingolstadt" zeigt Impressionen aus dem kulturellen Leben und Schaffen in Ingolstadt. ... [mehr] 

Anträge der FW Stadtratsfraktion

Aktuelle Anträge der FW Stadtratsfraktion zum Nachlesen

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

11.05.2017 Antrag Versenkbare Poller im Altstadtkern

Antrag Versenkbare Poller im Altstadtkern

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Lösel,

die FW-Stadtratsfraktion stellt folgenden Antrag:

Der Stadtrat möge beschließen:

  1. Stark betroffene Wohnquartiere im Altstadtkern werden täglich in einer festzulegenden Nachtzeit von jeglichem Flanier- und Parkplatzsuchverkehr freigehalten. Dazu werden an den jeweiligen Zufahrten versenkbare Poller installiert. Die Zufahrten zu den öffentlichen Tiefgaragen bleiben offen.
  2. Die Verwaltung wird beauftragt, geeignete Standorte für die Installierung von Pollern zu ermitteln und alle rechtlichen Möglichkeiten in Erwägung zu ziehen.
  3. Zur technischen Machbarkeit informiert sich die Stadtverwaltung bei der Stadt Salzburg.
  4. Die Stadtverwaltung lässt ein auf Identträgern basierendes Ausweissystem erarbeiten, das berechtigten Altstadtnutzern die Zufahrt zu ihren Grundstücken, Tiefgaragen oder Parkplätzen ermöglicht. Die bisherigen Parkausweise werden um die Identträger erweitert. Mit Chipkarten werden auch Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr und Taxen ausgestattet, die damit jederzeit die Poller versenken und in die Altstadt einfahren können.
  5. Die Verwaltung informiert den Stadtrat und den Bezirksausschuss Mitte ergebnisoffen über die einzelnen Schritte.

Begründung:

Die Klagen über den nächtlichen Verkehrslärm und Flanierverkehr mit überhöhten Geschwindigkeiten im Bereich der Altstadt werden immer lauter. Appelle an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer helfen ebenso wenig weiter wie Verbotsschilder oder gelegentliche Polizeikontrollen. Die Stadt Salzburg hat ihr Verkehrsproblem in der Altstadt mit einem technisch ausgereiften Pollersystem in den Griff bekommen und damit bewiesen, dass dies technisch machbar ist.

 

Peter Springl, Fraktionsvorsitzender
(für die FW-Stadtratsfraktion)