Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Die FW Ingolstadt trauert...

Wir trauern um unser verstorbenes Mitglied und unsere Vertreterin im BZA Mailing-Feldkirchen Anita Tilscher

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (03/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

07.05.2013 Antrag Ausschreibungen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Lehmann,

die FW Stadtratsfraktion beantragt,

der Stadtrat möge beschließen:

  1. Bei beschränkten Ausschreibungen wird – soweit rechtlich zulässig - mindestens ein Prozentsatz von 50 % regionale Bewerber eingeladen.
  2. Soweit rechtlich zulässig wird gesonderte Abrechnung von Anfahrtskosten im Leistungsverzeichnis ausgeschlossen.

 

Begründung:

Von der Stadt Ingolstadt werden in den kommenden Jahren Bauinvestitionen in erheblichem Umfang realisiert. Ein Teil der Maßnahmen wird über beschränkte Ausschreibungen erfolgen.

In diesem Bereich hat die Verwaltung rechtlich zulässige Möglichkeiten, durch die Einladung auf den Teilnehmerkreis einzuwirken.

Die Ortsnähe der Auftragnehmer garantiert nicht nur für Ortskenntnis sondern auch für engagiertes und verantwortungsbewusstes umsetzen der Planungen.

Von Seiten der Verwaltung sind daher die rechtlich zulässigen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie der Anteil  der regionalen Bewerber erhöht werden kann. Ggf. sollte dies in Absprache mit dem kommunalen Prüfungsverband erfolgen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Markus Reichhart, MdL, Fraktionsvorsitzender
(im Namen der FW Fraktion)