Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

2019-Termine der Mitgliederversammlungen
Beginn 19.30 Uhr am

20.02.2019
04.04.2019
28.05.2019
18.07.2019
17.10.2019
28.11.2019


Sonstige Termine:

17. Januar 2019 Entenessen
im Mooshäusl

28. März 2019 Starkbierfest
in Unterbrunnenreuth


Kultur IN Ingolstadt - Imagefilm

Der neue Imagefilm "Kultur IN Ingolstadt" zeigt Impressionen aus dem kulturellen Leben und Schaffen in Ingolstadt. ... [mehr] 

Anträge der FW Stadtratsfraktion

Aktuelle Anträge der FW Stadtratsfraktion zum Nachlesen

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

26.07.2018 Erweiterung der Wirtschaftsschule: FW-Stadträte empört

Erweiterung der Wirtschaftsschule: FW-Stadträte empört

Heftige Kritik am Vorgehen der Stadtverwaltung in Sachen Erweiterung der Wirtschaftsschule üben die FW-Stadträte Peter Springl und Hans Stachel. Bei einem Ortstermin am Brückenkopf und der anschließenden Sitzung des Planungsausschusses ist den Stadträten eine 5. Variante für die geplante Schulerweiterung vorgestellt worden. Demnach ist ein Anbau im direkten Anschluss an die Wirtschaftsschule am Brückenkopf vorgesehen.

Damit soll ein neuer großer Baukörper im Glacis entstehen, was die Freien Wähler ablehnen. „Ein Ortstermin ist zwar zu begrüßen, aber gewissermaßen fünf Minuten vorher über die neuen Pläne informiert zu werden und gleich in der Sitzung des Planungsausschusses zustimmen zu sollen, ist nicht zu akzeptieren“ bemängelt Stachel und ergänzt: „Wir hatten überhaupt keine Entscheidungsgrundlagen, geschweige denn Zeit, uns mit der neuen Situation zu befassen.“

Aus Protest gegen dieses Verfahren hat FW-Fraktionsvorsitzender Peter Springl die Ausschusssitzung verlassen, Stachel hat gegen die neue Variante gestimmt. Beide betonen: „So kann die Verwaltung nicht mit dem Stadtrat umgehen, es verwundert uns sehr, dass die Kolleginnen und Kollegen der anderen Fraktionen das hingenommen haben.“

siehe auch 30.06.2018: Das Glacis ist tabu