Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

2019-Termine der Mitgliederversammlungen
Beginn 19.30 Uhr am

20.02.2019
04.04.2019
28.05.2019
18.07.2019
17.10.2019
28.11.2019


Sonstige Termine:

17. Januar 2019 Entenessen
im Mooshäusl

28. März 2019 Starkbierfest
in Unterbrunnenreuth


Kultur IN Ingolstadt - Imagefilm

Der neue Imagefilm "Kultur IN Ingolstadt" zeigt Impressionen aus dem kulturellen Leben und Schaffen in Ingolstadt. ... [mehr] 

Anträge der FW Stadtratsfraktion

Aktuelle Anträge der FW Stadtratsfraktion zum Nachlesen

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

16.11.2018 Offener Brief Sanierung der Fußgängerzone

Sanierung der Fußgängerzone

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Lösel,

in der Bürgerversammlung vom 8. November 2018 haben Sie mitgeteilt, dass der Umbau der Fußgängerzone nicht wie vom Stadtrat vorgesehen 2022, sondern erst 2024 abgeschlossen werden wird.

Als Grund dafür gaben Sie an, dass die Baustelle während der Landesgartenschau 2020 ruhen soll. Wir finden diese Verzögerung paradox. Die Landesgartenschau dauert ein halbes Jahr, warum sich daraus eine Verzögerung um zwei Jahre ergibt, ist nicht einzusehen. Wir befürchten, dass sich bei Anliegern, Geschäftsleuten und Besuchern der Innenstadt der Eindruck einer „ewigen Baustelle“ verfestigen wird. Außerdem müssten dann andere Projekte, wie zum Beispiel der Umbau der Harderstraße, ebenfalls verschoben werden.

Wir bitten Sie und die Stadtverwaltung deshalb, Planungssicherheit herzustellen und alle Beteiligten umfassend und rechtzeitig zu informieren. Außerdem sind wir der Meinung, dass derart weitreichende Entscheidungen erst in den zuständigen Gremien des Stadtrats abgestimmt werden müssen und erst dann in der Öffentlichkeit kommuniziert werden sollen.

 

Peter Springl, Fraktionsvorsitzender (für die FW-Stadtratsfraktion)