Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

2019-Termine der Mitgliederversammlungen
Beginn 19.30 Uhr am

18.07.2019
beim Mittl, Canisiusstraße 9, 85053 Ingolstadt
17.10.2019
28.11.2019


Sonstige Termine:

28. März 2019 Starkbierfest
in Unterbrunnenreuth


Kultur IN Ingolstadt - Imagefilm

Der neue Imagefilm "Kultur IN Ingolstadt" zeigt Impressionen aus dem kulturellen Leben und Schaffen in Ingolstadt. ... [mehr] 

Anträge der FW Stadtratsfraktion

Aktuelle Anträge der FW Stadtratsfraktion zum Nachlesen

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

12.04.2019 Brücke über die EI 43: FW fordert vorausschauende Planung

Brücke über die EI 43: FW fordert vorausschauende Planung

Die Stadt Ingolstadt baut zurzeit die Ostumgehung von Etting vierspurig aus. Es handelt sich dabei um die Verlängerung der Kreisstraße EI 43 (im Stadtgebiet IN 19), die westlich von Hepberg in die Staatsstraße 2335 mündet. Dort ist ein Knotenpunkt geplant, und genau dieser wird sich aus Sicht der FW-Stadtratsfraktion als Problem erweisen, und zwar dann, wenn die Straße EI 43 / St 2335 bis zum Autobahnanschluss Lenting vierspurig weitergeführt werden sollte. Darauf macht die FW-Fraktion in einem Brief an den Oberbürgermeister aufmerksam und fordert eine vorausschauende Planung. Dass der vierspurige Ausbau angestrebt wird, hat Bürgermeister Albert Wittmann erst dieser Tage bei der Bürgerversammlung in Etting betont. Um die EI 43 an die Staatsstraße 2335 anzubinden, ist nach dem jetzigen Stand der Planfeststellung eine Brücke vorgesehen, deren Länge allerdings nur ausreicht, eine zweispurige Straße zu überqueren. Das bedeutet, dass bei einem tatsächlichen vierspurigen Ausbau der EI 43 dieses Überführungsbauwerk wieder abgerissen und durch eine längere Brücke ersetzt werden müsste. Dies wäre unsinnig und eine Verschwendung von Steuergeldern.  Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler appelliert deshalb an den Oberbürgermeister, im Rahmen des laufenden Planfeststellungsverfahrens darauf einzuwirken, dass die betreffende Brücke so dimensioniert wird, dass die darunter verlaufende EI 43 vierspurig ausgebaut werden kann.

 

 

Peter Springl, Fraktionsvorsitzender (für die FW-Stadtratsfraktion)