Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (01/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

30.06.2015 Raumbedarf für FOS

Die Hiobsbotschaften aus dem Schulbereich reißen nicht ab. Neubauten wie die Mittelschule im Schulzentrum Südwest sind schon vor der Eröffnung zu klein, bei den Gymnasien ist der Sanierungsbedarf riesengroß, wie die Beispiele Reuchlin- und Apian-Gymnasium zeigen.

Als jüngstes Sorgenkind kommt die Fachoberschule (FOS) hinzu. Sie ist zwar ebenfalls eine staatliche Schule, aber Sachaufwandsträger ist die Stadt. Die FOS platzt jetzt schon aus allen Nähten, weswegen bereits acht Klassen ausgelagert sind.

Ihren Sitz hat die FOS in der Flandernkaserne am Oberen Graben und im angrenzenden Ignatiusbau, in dem allein 22 Klassen untergebracht sind. Die Canisiusstiftung als Hausherrin benötigt diese Räume ab 2018 für eigene Zwecke.

Es stellt sich also erneut die Frage nach einem Schulneubau in der Innenstadt, denn dort soll und will die FOS unbedingt bleiben. Ziel muss sein, eine durch die Not begründete räumliche Aufsplitterung der FOS zu vermeiden und einen Standort zu finden, der zukunftsfähig ist, denn bei der FOS und der angegliederten Berufsoberschule (BOS) muss mit weiterem Wachstum gerechnet werden.

 

Peter Springl, Fraktionsvorsitzender
(für die FW Stadtratsfraktion)