Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Nächste FW Veranstaltung Region

15.09.2017 Bundestagswahl Abschlußveranstaltung Denkendorf

Kultur IN Ingolstadt - Imagefilm

Der neue Imagefilm "Kultur IN Ingolstadt" zeigt Impressionen aus dem kulturellen Leben und Schaffen in Ingolstadt. ... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

24.07.2015 Wartehäuschen versperren Gehweg

Wartehäuschen versperren Gehweg

Auf Gehwegen zu parken ist verboten und wird mit einem Bußgeld geahndet. Mitten auf Gehwegen Buswartehäuschen zu platzieren ist dagegen erlaubt – zumindest in Ingolstadt.

An mindestens zwei Stellen im Stadtgebiet, und zwar an der Schrobenhausener Straße und an der Münchener Straße in Höhe der Gaststätte Bonschab, versperren Buswartehäuschen und sogar noch eine großdimensionierte Werbetafel den Fußgängern den Weg. Sie müssen auf den Radweg ausweichen, was wiederum Radfahrer dazu zwingen kann, auf die Bushaltespur oder die Fahrbahn zu wechseln, wenn sie eine Kollision mit Fußgängern vermeiden wollen.

„Das ist ein Unding und hat mit Verkehrssicherheit nichts zu tun“, kritisierte FW-Vorsitzender Hans Stachel die Situation. Die Leidtragenden derartig schlechter Planungen sind laut Stachel mal wieder die schwächsten Verkehrsteilnehmer, nämlich Fußgänger und Radfahrer.

 

Hans Stachel
Vorsitzender Freie Wähler Ingolstadt e.V.