Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Die FW Ingolstadt trauert...

Wir trauern um unser verstorbenes Mitglied und unsere Vertreterin im BZA Mailing-Feldkirchen Anita Tilscher

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (01/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

12.11.2015 Stadtverwaltung platzt aus allen Nähten

Stadtverwaltung platzt aus allen Nähten

Das enorme Wachstum Ingolstadts wirkt sich auch auf die Stadtverwaltung aus, die neue Mitarbeiter einstellen muss, dafür aber keinen Platz mehr hat. Die Folgen sind gravierend: Büros sind überbelegt, Besprechungsräume müssen zu Büros umfunktioniert werden, die Gänge sind mit Regalen vollgestellt. Immer mehr Ämter müssen in angemieteten Räumen untergebracht werden, das Umziehen wird für viele Mitarbeiter der Verwaltung zur Dauerbeschäftigung.

„Die Situation wird allmählich untragbar“, stellt Hans Stachel, der Vorsitzende der Ingolstädter Freien Wähler, fest. Dies gelte nicht nur für die Beschäftigten der Stadtverwaltung, sondern in immer stärkerem Maße auch für die Bürgerinnen und Bürger, die mit der Stadtverwaltung zu tun haben. Stachel macht außerdem darauf aufmerksam, dass die Frage, wo das Kulturreferat künftig untergebracht werden soll, immer noch ungelöst ist.

Nach Überzeugung von FW-Vorstand und Fraktion ist es dringend notwendig, nach einer langfristig tragbaren Lösung für die Stadtverwaltung zu suchen. Stachel: „So kann es jedenfalls nicht weitergehen, weil die Stadtspitze sich sonst noch dem Vorwurf aussetzen wird, dass sie die Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiter vernachlässigt.“

 

Hans Stachel,

Vorsitzender FW Ingolstadt e.V.