Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Die FW Ingolstadt trauert...

Wir trauern um unser verstorbenes Mitglied und unsere Vertreterin im BZA Mailing-Feldkirchen Anita Tilscher

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (03/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

10.04.2008, Donau Kurier

Freie Wähler tendieren zur CSU

Ingolstadt (sic)

Langsam und sehr vorsichtig nähern sich die Freien Wähler einer Entscheidung in der Frage an, ob sie im Stadtrat mit der CSU kooperieren sollen. Gestern Abend bei einer nichtöffentlichen Mitgliederversammlung im Gasthaus Daniel war es jedoch mal wieder nicht so weit. Kurz vor halb elf, nach fast drei Stunden Diskussion, fiel doch noch eine Entscheidung: „Die Mitglieder haben grünes Licht für eine weitere Verhandlungsrunde gegeben“, teilte FW-Vorsitzender Peter Gietl mit.

Bereits heute werde sich der Vorstand mit CSU-Vertretern treffen. „Allerdings gibt’s da schon noch einige Knackpunkte zu lösen.“ Auch Gerd Werding glaubte gestern unter den rund 50 Anwesenden eine Tendenz Richtung CSU zu erkennen: „Ich spüre ein leichtes Wohlwollen für die Kooperation“, berichtete der Stadtrat, der als Gegner eines Bündnisses gilt. Alle befragten Teilnehmer dieser nichtöffentlichen FW-Versammlung lobten die „faire und konstruktive Aussprache“. Man habe so schön diskutiert, sagte ein FW-ler. „Schade, dass der DK nicht dabei war.“