Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Die FW Ingolstadt trauert...

Wir trauern um unser verstorbenes Mitglied und unsere Vertreterin im BZA Mailing-Feldkirchen Anita Tilscher

Aktuelle Ausgabe der FW Zeitung

Die neue Ausgabe der FW Zeitung vom 19.03.2015 ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF)

Aktuelle Ausgabe des "Freien Wählers"

Die neue Ausgabe des Freien Wählers (01/2016) ist erschienen und kann heruntergeladen werden (PDF).

Imagefilm "INs Grüne" - Natur und Erholung in Ingolstadt

INs Grüne: Faszinierende Bilder einer Großstadt... [mehr] 

Newsletter der FW Ingolstadt

Sie können sich ab sofort hier für unseren Newsletter mit aktuellen Informationen und unseren Pressemitteilungen anmelden.

Seitenaktualisierungen

Übersicht der letzten Aktualisierungen der Homepage

Seiteninhalt

04.04.2008, Donau Kurier

Freie Wähler wollen heute entscheiden

Ingolstadt (rh)

Bis heute abend könnten die Freien Wähler das Rathausbündnis mit der CSU klarmachen. Die führenden Leute der FW – Stadtratsfraktion und Vorstand – treffen sich am Nachmittag, um über die geplante Zusammenarbeit zu beraten. Die mögliche Koalition findet aber FW-intern nicht nur Freunde.

Als entschiedener Kritiker gilt dem Vernehmen nach Stadtrat Gerd Werding, der sich nicht zu eng an die CSU binden möchte.

Unter den Christsozialen herrscht indes Zuversicht, dass sich beide Partner einigen können. So sieht Kreisvorsitzender Hans Süßbauer „in den Sachfragen keine großen Hindernisse“ mehr. Sowohl FW als auch CSU wollten zum Beispiel bei der weiteren Entwicklung des Gießereigeländes der Fachhochschule absoluten Vorrang einräumen und zusätzlich ein Kongresszentrum ansiedeln. Dass Ingolstadt künftig wieder einen Stadtbaurat bekommen soll, werde ebenfalls nicht am Widerstand der CSU scheitern. Nach Angaben des Parteichefs soll der Kreisvorstand am kommenden Mittwoch über die Ergebnisse der Verhandlungen informiert werden. Am Wochenende 12./13. April geht die neue CSU-Rathausfraktion nach Beilngries in Klausur. Auch Süßbauer betont, dass die Bürgermeisterfrage noch offen sei. „Nicht ein Ton“ sei darüber am Mittwochabend beim Gespräch zwischen CSU und FW gesagt worden.

Kommentar zum Artikel von Hans Stachel

Die in den Medien veröffentlichten Informationen (DK und Radio IN 04.04.2008 Stand 7.00 Uhr) sind aus meiner Sicht teilweise so nicht richtig.

Besonders die Überschrift ist falsch, da für heute kein Treffen angesetzt ist, welches eine Entscheidung herbeiführen soll.

Richtig ist vielmehr, daß heute Fraktion und Vorstand über die Verhandlungen informiert werden sollen und das weitere Vorgehen besprochen werden soll.

Nicht mehr und nicht weniger.