Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Leise, effizient und umweltfreundlich SZ v. 29.05.2017 -

Leise, effizient und umweltfreundlich SZ v. 29.05.2017 Lesen Sie den vollständigen Artikel ....... [mehr] 

Jugendbeirat - Die Stimme der Jugend -

In der Gemeinde gibt es nun einen eigenen Beirat für den Nachwuchs Der auf Initiative von Jugendreferent St... [mehr] 

Mammendorf denkt weiter SZ v. 12.01.2017 -

Mammendorf denkt weiter SZ v. 12.01.2017 Lesen Sie den vollständigen Artikel ....... [mehr] 


Busfahrplan

Busfahrpläne von und nach Mammendorf... [mehr] 


Anträge

Spielplatzkonzept der Gemeinde Mammendorf übergeben -

Der Jugend- und Sozialreferent, Stefan Bauer (Freie Wähler), hat ein Spielplatzkonzept erarbeitet und mit ... [mehr] 

Antrag: Anbringung des Verkehrszeichens 1022-10 (Radfahrer frei) -

Anbringung des Verkehrszeichens 1022-10 (Radfahrer frei) Hierzu beantragen wir im Gemeinderat Folge... [mehr] 


Link Anmeldung Newsletter -

Möchten Sie informiert werden? Über die Neuigkeiten und Themen im Gemeinderat, über die aktuelle Arbe... [mehr] 


Folgen Sie Uns

Seiteninhalt

Klimaschutz / Energieversorgung / erneuerbare Energieformen

Ziele der FW

Die Ziele des Klimaschutzes und der Umstellung der Energieversorgung können nur erreicht werden, wenn die Bürgerinnen und Bürger und die Gewerbebetriebe mitmachen, da bei Privathaushalten und Gewerbe, die meisten Einsparpotientiale liegen. Wir wollen deshalb Energiekonzepte für Wohngebäude und Gewerbebauten ausarbeiten, die übernommen werden können. Weiterhin sollen die Bürger beratend und ggf. finanziell bei der Umsetzung unterstützt werden. Hierbei können bereits umgesetzte Fördermaßnahmen, wie die der Stadt Fürstenfeldbruck als Vorbild dienen.
Insbesondere wollen wir beim Ersatz alter Ölheizungen z.B. durch Wärmepumpen, Gasheizungen oder Holzpelletsheizungen Unterstützung leisten.
Durch Vorgaben in Bebauungsplänen und gezielte Information wollen wir auf eine energieeffiziente Bauweise hinwirken. Generell ist es am effektivsten Energie einzusparen. Die energetische Sanierung von älteren Gebäuden ist daher mittel-und langfristig unverzichtbar für das Ziel in absehbarer Zeit alle benötigte Energie in unserer Region selbst zu erzeugen. Die Bereitstellung von gezielter Information zu diesem Thema gehört daher auch zu unseren Anliegen für die nächste Wahlperiode.

Die Gemeinde muss im Rahmen der Energiesparmaßnahmen als Vorbild vorangehen und sog. Leuchtturmprojekte durchführen. Es sind weitere Energiesparmaßnahmen an gemeindlichen Gebäuden durchzuführen. Ein Beispiel hierfür ist die bereits erfolgte energetische Sanierung der Mehrzweckhalle.

Weiterhin soll Energie durch eine effizient gesteuerte Straßenbeleuchtung und den flächendeckenden Umstieg auf die LED Technik eingespart werden.

Wir unterstützen die Ziel 21 – Initiative zur Energiewende im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Wir unterstützen die Nutzung der Windkraft auf dem Gemeindegebiet. Insbesondere wollen wir hier
• eine Beteiligung der Gemeinde,
• eine Beteiligung der Bürger.


Photovoltaik Anlagen
In Mammendorf stehen aufgrund der Siedlungsstruktur mit vielen Ein-und Zweifamilienhäusern sehr viele Dachflächen für die Nutzung durch PV-Anlagen zur Verfügung. Viele Dächer werden bereits genutzt, das ungenutzte Potenzial ist aber noch sehr groß. Nach dem Klimaschutzkonzept des Landkreises hat Mammendorf allein bei der Stromgewinnung durch PV-Anlagen bis 2030 das Potenzial über 200% des Stroms zu erzeugen, der zur Versorgung gebraucht wird. Durch eine Kombination von PV-Anlagen mit Wärmepumpen könnten daher viele Gebäude sowohl Strom als auch Heizwärme in großem Umfang regenerativ erzeugen. Hierzu wollen wir intelligente Nutzungskonzepte entwickeln.

Unterstützung der Energiespeicherung
• Hier könnte evtl. eine gemeindliche Anlage errichtet werden, die dann an die Energieversorger verpachtet wird.
• Die Gewährung finanzieller Zuschüsse durch die Gemeinde für private Haushalte sollte auch hier geprüft werden.

Derzeitige Situation

In der vergangenen Periode wurden auf fast allen gemeindlichen Dächern PV-Anlagen installiert. Die FW haben diese Entwicklung maßgeblich mit angestoßen.

Im Gemeindegebiet sind nun zwei Biogasanlagen in Betrieb, die Strom erzeugen können auch wenn die Sonne nicht scheint. Mit den zwei Anlagen ist allerdings die Grenze erreicht was die verfügbaren Ressourcen für solche Anlagen betrifft.

Im Süden von Mammendorf wollen die Stadtwerke Fürstenfeldbruck drei Windräder bauen. Die Gemeinde Mammendorf wird sich an dem Projekt beteiligen. Die FW begrüßen grundsätzlich die Nutzung der Windenergie, sofern sie wirtschaftlich möglich ist. Die Bürgerinnen und Bürger müssen vor Immissionen wie Schall und Verschattung aber geschützt sein. Für die Gemeinde muss außerdem sichergestellt sein, dass nicht auf allen privilegierten Flächen im Gemeindegebiet Windräder entstehen können. Sofern der Teilflächennutzungsplan Wind auf Landkreisebene nicht zustande kommen sollte, ist deshalb für Mammendorf separat ein Plan zu erstellen, der sicherstellt, dass der mögliche Bau von Windrädern weder die Ortsentwicklung beeinträchtigt und Belastungen für Bürgerinnen und Bürger ausschließt bzw. möglichst klein hält.