Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Leise, effizient und umweltfreundlich SZ v. 29.05.2017 -

Leise, effizient und umweltfreundlich SZ v. 29.05.2017 Lesen Sie den vollständigen Artikel ....... [mehr] 

Jugendbeirat - Die Stimme der Jugend -

In der Gemeinde gibt es nun einen eigenen Beirat für den Nachwuchs Der auf Initiative von Jugendreferent St... [mehr] 

Mammendorf denkt weiter SZ v. 12.01.2017 -

Mammendorf denkt weiter SZ v. 12.01.2017 Lesen Sie den vollständigen Artikel ....... [mehr] 


Busfahrplan

Busfahrpläne von und nach Mammendorf... [mehr] 


Anträge

Spielplatzkonzept der Gemeinde Mammendorf übergeben -

Der Jugend- und Sozialreferent, Stefan Bauer (Freie Wähler), hat ein Spielplatzkonzept erarbeitet und mit ... [mehr] 

Antrag: Anbringung des Verkehrszeichens 1022-10 (Radfahrer frei) -

Anbringung des Verkehrszeichens 1022-10 (Radfahrer frei) Hierzu beantragen wir im Gemeinderat Folge... [mehr] 


Link Anmeldung Newsletter -

Möchten Sie informiert werden? Über die Neuigkeiten und Themen im Gemeinderat, über die aktuelle Arbe... [mehr] 


Folgen Sie Uns

Seiteninhalt

Individualverkehr in Mammendorf

Ziele der FW

Eine Umgehungsstraße könnte die Belastung mit Durchgangsverkehr deutlich vermindern. Eine Umgehungsstraße bedeutet aber auch eine massive Versiegelung von bisher unversiegelten Böden.
Die Ortsumfahrung für Mammendorf wäre mindestens 3,5 Kilometer lang. Nutzen und Beeinträchtigungen müssen daher gründlich abgewogen werden.

Aktuell ist davon auszugehen, dass eine Ortsumfahrung in absehbarer Zeit nicht realisiert werden kann. Zur Verbesserung der Situation sind daher kurz-und mittelfristig nur innerörtliche Maßnahmen erfolgversprechend.

• Hierzu sollte weiterhin die Nutzung des Fahrrades unterstützt und attraktiver gemacht werden, dazu muss möglichst rasch eine Modernisierung der Bundesstraße im Bereich Kriegerdenkmal bis Maisachbrücke erfolgen mit einer Verbreiterung der Geh-und Radwege auf beiden Seiten.
• Eine fahrradfreundliche Verkehrsumwelt erlaubt auch Kindern und älteren Menschen, sich
leicht und sicher auf dem Fahrrad zu bewegen.
• Das Radverkehrsnetz für das alltägliche Radfahren (Schule, Einkaufen, Arbeitsweg) soll
ausgebaut und verbessert werden.

Im Zusammenhang mit dem weiteren Ausbau der B2 wollen wir weitere Querungshilfen schaffen.

Derzeitige Situation

Mammendorf liegt als langgestrecktes Straßendorf an der stark befahrenen Bundesstraße 2. Dadurch ergeben sich erhebliche Belastungen wegen hohem Durchgangsverkehr.

Die Bahnhofstraße konnte durch die Anbindung des Bahnhofs über das Gewerbegebiet Kugelbichl und durch die Verlagerung eines Teils des Busverkehrs auf die Strecken über die neue Zufahrt bereits entlastet werden. Die Verkehrssituation dort muss aber weiter beobachtet werden.

Für eine Ortsumfahrungsstraße gibt es zwei mögliche Varianten (im Süden und im Norden der Gemeinde). Beide Varianten sind noch nicht im Flächennutzungsplan enthalten. Nach der Bundesverkehrswegeplanung hat eine Ortsumfahrung für Mammendorf lediglich einen
Vormerkstatus und damit in den nächsten 15 – 20 Jahren keine Priorität für eine Umsetzung.

Eine Verkehrsuntersuchung aus dem November 2012 ergab, dass der Durchgangsverkehr etwa 60 % beträgt. Betrachtet man nur den Schwerlastverkehr beträgt er 70 %. Hier wäre allerdings zu prüfen, ob der Anteil sinken würde, wenn die LKW –Maut auf Bundesstraßen ausgeweitet würde. Je nach Variante ergibt nach den Schätzungen des Ingenieurbüros eine Entlastung der Ortsdurchfahrt von 52 bis 80 %.

Die Erweiterung des Radwegenetzes ist in den letzten Jahren vorangekommen. Es wurden der Ortsteil Peretshofen durch einen Radweg angebunden und der Radweg nach Nassenhausen verwirklicht. Auch ist die Verbindung nach Hattenhofen fertiggestellt.