Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Leise, effizient und umweltfreundlich SZ v. 29.05.2017 -

Leise, effizient und umweltfreundlich SZ v. 29.05.2017 Lesen Sie den vollständigen Artikel ....... [mehr] 

Jugendbeirat - Die Stimme der Jugend -

In der Gemeinde gibt es nun einen eigenen Beirat für den Nachwuchs Der auf Initiative von Jugendreferent St... [mehr] 

Mammendorf denkt weiter SZ v. 12.01.2017 -

Mammendorf denkt weiter SZ v. 12.01.2017 Lesen Sie den vollständigen Artikel ....... [mehr] 


Busfahrplan

Busfahrpläne von und nach Mammendorf... [mehr] 


Anträge

Spielplatzkonzept der Gemeinde Mammendorf übergeben -

Der Jugend- und Sozialreferent, Stefan Bauer (Freie Wähler), hat ein Spielplatzkonzept erarbeitet und mit ... [mehr] 

Antrag: Anbringung des Verkehrszeichens 1022-10 (Radfahrer frei) -

Anbringung des Verkehrszeichens 1022-10 (Radfahrer frei) Hierzu beantragen wir im Gemeinderat Folge... [mehr] 


Link Anmeldung Newsletter -

Möchten Sie informiert werden? Über die Neuigkeiten und Themen im Gemeinderat, über die aktuelle Arbe... [mehr] 


Folgen Sie Uns

Seiteninhalt

13. September 2009- FW Mammendorf

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Freien Wähler Mammendorf,

Wie würde sich der Bundestag zusammensetzen, wenn Jugendliche wählen dürften? Diese Frage wird am 18.9.2009 beantwortet! Im Rahmen der größten politischen Bildungsinitiative U 18 gibt es für alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren in ganz Deutschland und auch in Mammendorf die Möglichkeit wählen zu gehen.

Der Verein Jugendcafé e. V. hat sich in Kooperation mit der Schule und der Gemeinde Mammendorf als Wahllokal angemeldet. Das Ziel der Bildungsinitiative U 18 ist es, junge Menschen dabei zu unterstützen:

  • Politik zu verstehen
  • Unterschiede in den Partei- und Wahlprogrammen zu erkennen
  • Versprechen von Politikerinnen und Politikern zu hinterfragen.

Ich sehe darin eine sehr gute Möglichkeit das Politikverständnis der Jugendlichen zu fördern und die Politikverdrossenheit ein Stück weit abzubauen. Den Jugendlichen wird hier klar vor Augen geführt, dass sie Politik durch Ihre Teilnahme an Wahlen aktiv mitgestalten können. Sie sollen lernen ihre eigenen Interessen zu erkennen, zu formulieren und selbst Antworten auf politische Fragen finden. Damit erhalten sie das Rüstzeug ihre eigene Lebenswelt aktiv mitzugestalten.

Höhepunkt des Jugendwahlprojektes U18 ist die

U18-Wahl am Freitag, 18.09.2009 von 14:00 – 18.00 Uhr,

bei der alle Jugendlichen unter 18 Jahren ihre Stimme im Wahllokal Jugendcafé e. V., Neubau an der Schule (Zugang über die Schulstraße)abgeben können. Die U18-Wahl ist ähnlich wie die neun Tage später stattfindende, echte Bundestagswahl organisiert. Mehr Informationen im Internet unter http://www.u18.org/.

Ich bitte informieren Sie Ihre Kinder, Enkel, ... und deren Freunde über diesen Termin und motivieren Sie sie zur Teilnahme.  Die Kinder der Hauptschule Mammendorf werden geschlossen teilnehmen. Die Mammendorfer Kinder auf weiteren Schulen wurden über das Mitteilungsblatt informiert. Ich denke aber, das hier ein Anstoss durch die Eltern von großer Bedeutung ist.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Bauer
(1. Vorsitzender und Jugendreferent)