Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Mammendorf prüft weiteren Windrad-Standort Münchner Merkur v. 28.01.2018 -

Mammendorf prüft weiteren Windrad-Standort Münchner Merkur v. 28.01.2018 Lesen Sie den vollständigen Artikel ..... [mehr] 

Leise, effizient und umweltfreundlich SZ v. 29.05.2017 -

Leise, effizient und umweltfreundlich SZ v. 29.05.2017 Lesen Sie den vollständigen Artikel ....... [mehr] 


Busfahrplan

Busfahrpläne von und nach Mammendorf... [mehr] 


Anträge

Antrag Regelwerk zur Landschaftspflege aller gemeindlichen Flächen -

Aufstellen eines Regelwerks zur LandschaftspflegeHierzu beantragen die F... [mehr] 

Antrag: Anbringung des Verkehrszeichens 1022-10 (Radfahrer frei) -

Anbringung des Verkehrszeichens 1022-10 (Radfahrer frei) Hierzu beantragen wir im Gemeinderat Folge... [mehr] 


Link Anmeldung Newsletter -

Möchten Sie informiert werden? Über die Neuigkeiten und Themen im Gemeinderat, über die aktuelle Arbe... [mehr] 


Folgen Sie Uns

Seiteninhalt

Informationsveranstaltung Windkraft

Bürgerwind in Mammendorf

Informationen zur möglichen Planung eines Windrades in der Gemeinde Mammendorf

Die Gemeinde Mammendorf prüft aufgrund der guten Erfahrungen mit dem seit drei Jahren laufenden Windrad die Erschließung eines weiteren Standortes. Für diese Anlage nordwestlich von Mammendorf ist der Betrieb als Bürgerbeteiligungsanlage angedacht.

Zu einer von unserem Energiereferenten Werner Zauser initiierten Informationsveranstaltung lädt die Gemeinde

am Mittwoch den 7. Februar 2018 um 20:00 Uhr

die Bürgerinnen und Bürger der Anliegergemeinden aus Mammendorf, Hattenhofen und Oberschweinbach in das Bürgerhaus nach Mammendorf ein.

PROGRAMM:
Begrüßung
Erster Bürgermeister Josef Heckl

Bisherige Erfahrungen mit Windenergie in Mammendorf
Werner Zauser (Energiereferent Gemeinde Mammendorf)

Vorstellung des geplanten Bürgerprojekts
Robert Sing (Ingenieurbüro Sing GmbH)

Warum wir die Energiewende vor Ort brauchen
Energieexperte Prof. Dr.- Ing. Michael Sterner

anschließend:
Bürgerdialog: Fragen der Bürger an die Referenten

Über eine Teilnahme am Infoabend würden wir uns sehr freuen.