Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Bezirksgeschäftsstelle Oberbayern

Günter Kaltner
Geschäftsführer

Florian Streibl MdL
Bezirksvorsitzender

Gottfried Obermair
Presse- und Öffentlichkeitsreferent

Kleinbachern 7
85354 Freising

Tel.: 08161 - 539331

geschaeftsstelle@fw-oberbayern.de

Öffnungszeiten:
Montag: 
9.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 
15.00 - 18.00 Uhr


Seiteninhalt

19. September 2013

Aiwanger: Wir werden die CSU-Alleinregierung kritisch und konstruktiv unter Druck setzen

Erstes Zusammentreffen der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion nach der Landtagswahl

München (lb). Vier Tage nach der Bayerischen Landtagswahl ist die Fraktion der FREIEN WÄHLER erstmals wieder im Maximilianeum zusammengetroffen, um sich auf die konstituierende Fraktionssitzung am kommenden Dienstag vorzubereiten. „Mit dem Ergebnis der Wahl können wir zufrieden sein. Wir sind weiterhin drittstärkste Fraktion im Landtag und nach dem Ausscheiden der FDP die einzig verbliebene bürgerliche Kraft neben der CSU“, beschrieb Fraktionsvorsitzender Hubert Aiwanger die Ausgangslage für die kommende Legislaturperiode und kündigte an: „Wir werden der neuen CSU-Alleinregierung genau auf die Finger schauen und unsere erfolgreiche Oppositionspolitik mit großem Nachdruck fortsetzen.“

Aiwanger hieß die drei neuen Vertreter der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag herzlich willkommen: Gabi Schmidt aus Uehlfeld in Mittelfranken sowie die beiden Oberbayern Nikolaus Kraus aus Ismaning und Benno Zierer aus Freising. „Ich bin mir sicher, dass auch die drei neu gewählten Abgeordneten unsere Fraktionsarbeit optimal unterstützten werden“, so Aiwanger.

Doch bei aller Freude über den Wiedereinzug in den Landtag und das Behaupten als drittstärkste Kraft, hatte der Wahlabend auch enttäuschende Ergebnisse für die Fraktion gebracht: Die Abgeordneten Claudia Jung, Manfred Pointner, Joachim Hanisch, Markus Reichhart und Dr. Otto Bertermann werden dem neuen Landtag nicht mehr angehören. „Das Ausscheiden unserer fünf Fraktionskollegen bedauern wir sehr. Sie hatten in den vergangenen fünf Jahren großen Anteil am parlamentarischen Erfolg der FREIEN WÄHLER. Wir bedanken uns bei allen für ihre engagierte Arbeit und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute“, sagte Aiwanger.

„Die FREIEN WÄHLER werden in den nächsten fünf Jahren gute Arbeit für Bayern leisten“, kündigte Aiwanger an.